SCHULLEBEN

Das Schulleben umfasst alle Veranstaltungen und Aktivitäten, die unterrichtliche Arbeit ergänzen und begleiten.

Diese Veranstaltungen und Aktivitäten sollen den Kindern besondere Erfahrungen vermitteln, ihre Lernfreude fördern und die Identifikation der Kinder mit „ihrer“ Schule unterstützen. Auch wird auf diese Weise ein vertrauensvolles Zusammenleben von Kindern, Eltern und Lehrer/-innen in der Schule erreicht.

Zum Schulleben zählen:

Laternenausstellung mit Martinusmarkt
Auf dem Martinusmarkt verkauft der Förderverein Selbstgebasteltes von Eltern und Kindern.

Jedes Jahr werden in der Regel im Rahmen des Kunstunterrichts in allen Klassen Laternen für den Martinszug gebastelt, die am Sonntag vor dem Zug im Rahmen einer kleinen Ausstellung allen Interessierten gezeigt werden. Neben einer Cafeteria, die der Förderverein organisiert, bereichert ein Offenes Singen von Herbst- und Martinsliedern das Programm.

Dies sind Impressionen des Martinus-Marktes am 6. November 2016.

St. Martin
Seit vielen Jahren organisiert der Förderverein zusammen mit der Schule den Martinstag. Am Morgen erhält jede Klasse einen großen Weckmann zum Geschenk. In allen Klassen wird dieser Weckmann zum Frühstück geteilt. Oft nehmen Eltern am Frühstück teil. Am Nachmittag trifft man sich zum traditionellen Martinszug durch Millrath, der mit einem Martinsfeuer auf dem Schulhof und der Beköstigung der Helfer endet.

Bilder vom diesjährigen Martinstag am 7. November 2016

Advent- und Weihnachtsfeiern
Jährlich findet an jedem Adventsmontag in den ersten Stunden im Licht des Adventskranzes ein Singen statt. Viele Klassen feiern in den folgenden Wochen gemeinsam mit den Eltern die beginnende Weihnachtszeit.

Karneval
An einem der Karnevalstage kommen die Kinder in ihren Kostümen zur Schule. In den Klassen wird auf unterschiedlichste Art gefeiert. Nach der großen Pause treffen sich alle zu einer großen Party in der Turnhalle. Das Programm wird bereichert durch Engagements von Zauberkünstlern, Pantomimen oder Liedermachern.

Schulfest
Jedes zweite Jahr wird ein Schulfest organisiert. Dieses findet zu unterschiedlichen Jahreszeiten statt und ist themenmäßig entsprechend ausgerichtet. Es bietet Kindern und Eltern Unterhaltung in Form von Spielen, Workshops, Basaren und Cafeteria durch den Förderverein.

Einschulungs- und Abschlussfeiern
Zu Beginn eines Schuljahres werden die neuen Erstklässler/-innen im Rahmen einer kleinen Feier von Kindern, Mitarbeiter/-innen und Lehrer/-innen der Schule begrüßt. Am Ende eines Schuljahres werden die scheidenden Viertklässler ebenso in einer kleinen Feier auf dem Schulhof oder witterungsbedingt in der Turnhalle verabschiedet. Vorher haben die 4. Klassen schon intern mit den Eltern eine Abschlussfeier veranstaltet.

Theaterbesuche
Die Kinder aller Jahrgangsstufen nehmen in der Regel einmal im Schuljahr gemeinsam mit ihrer Klasse an Theatervorstellungen teil. Je nach Programmangebot besucht die Klasse eine Vorstellung in einem nahe gelegenen Theater. Manche Klassen besuchen das Theater auch mit der ganzen Familie an einem Nachmittag. Alternativ lädt das Kollegium eine Theatergruppe zur Vorstellung in unserer Turnhalle ein, an der je nach Theaterstück- mehrere oder alle Klassen teilnehmen.

Durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins sind die Eintrittspreise niedrig. Geschwisterkinder schauen zu ermäßigten Preisen zu.

Bundesjugendspiele/Sportabzeichen
Jedes Jahr finden kurz vor den Sommerferien Bundesjugendspiele auf dem Sportplatz an der Rankestraße statt. Alle Kinder nehmen am traditionellen Dreikampf (50m-Lauf, Weitsprung, Schlagballwurf) teil. Den krönenden Abschluss des Sportfestes bildet der 800m-Lauf für das Sportabzeichen. Das Erlebnis, solch eine Leistung geschafft zu haben, steht dabei für alle im Vordergrund. Gerne wird diese Veranstaltung auch von Eltern besucht, die bei belegten Brötchen und Kaffee, zubereitet von den Mitgliedern des Fördervereins, ihre Kinder unterstützen. Einige Tage später erhält jeder Schüler eine Teilnehmer-, Sieger- oder Ehrenurkunde. Die Vergabe der Ehrenkurkunden geschieht feierlich zum letzten Schultag während der Schuljahresabschlussfeier.

Schulwanderungen und Klassenfahrten
Schulwanderungen und –fahrten sind fester Bestandteil der Bildungs- und Erziehungsarbeit in unserer Schule.

In der Regel wird im Laufe der vier Schuljahre eine mehrtägige Klassenfahrt durchgeführt, die im Unterricht vor- und nachbereitet werden. Der Förderverein der Schule unterstützt diese Unternehmungen finanziell, damit alle Kinder die Möglichkeit zur Teilnahme haben. Unterrichtsgänge stehen in engem Bezug zur Unterrichtsarbeit und werden von Eltern begleitet.

Teilnahme am städtischen Fußballturnier
Regelmäßig nehmen wir teil an der jährlich stattfindenden Fußballmeisterschaft der Erkrather Grundschulen. Im 2. Halbjahr eines Schuljahres findet im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft (Klassen 3/4) eine besondere Vorbereitung statt.

Radfahrtraining
Das Radfahrtraining ist ein Teil des Bereichs der Verkehrserziehung. Alle Klassen unserer Schule nehmen daran teil. Einmal in jedem Schuljahr weist ein Polizist Klassenlehrer/-innen, Eltern und Schüler/-innen in die Übungen ein, die dann im weiteren Verlauf so oft wie möglich wiederholt und gefestigt werden. Die Übungen bauen aufeinander auf und finden ihren Abschluss in der Radfahrprüfung im 4. Schuljahr. Diese Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil und wird unter Mithilfe der Eltern von der Polizei abgenommen. Der praktische Teil der Prüfung findet außerhalb des Schulhofes statt und umfasst folgende Strecke:

Schulstraße, Dorfstraße, Feldstraße, Ahornstraße, Birkenweg und Schulstraße.

Arbeitsgemeinschaften
Sofern die Anzahl der vorhandenen Lehrerstunden es zulässt, werden ergänzend zur Stundentafel freiwillige Arbeitsgemeinschaften eingerichtet. Mitglieder des Kollegiums bieten diese an. Besonders beliebt waren in den letzten Jahren folgende AG-Angebote:

⁃ Musik
⁃ Töpfern
–  Sport
⁃ Tanz
⁃ Mathematik
–  Streitschlichter

KUKI-Programm
Einmal halbjährlich bieten wir allen Kindern der Schule unser sogenanntes KUKI-Programm an.

Die Teilnahme am KUKI-Programm wird von den Eltern selbst finanziert. Die Kurse kosten – je nach Dauer – zwischen € 20,00 und € 30,00. Der Förderverein hilft bei der Finanzierung. Eltern, die durch die Stadt Erkrath oder das Jobcenter Hilfe erhalten, werden über BuT unterstützt.

Die Kurse des Programms finden im Rahmen der Angebote der OGS statt, sind aber für alle Kinder offen. Angeboten werden in der Regel Computer-Kurse, Forscher-Kurse, Töpfern und Tanzen. Am Ende der Kurse findet oft noch eine Präsentation der Ergebnisse statt (Teilnahme an den Duisburger Tanztagen, Forscher-Shows, …).

SingPause
Der Schulträger finanziert das Projekt „SingPause“ für alle Kinder unserer Schule. Hier werden in allen Klassen zweimal wöchentlich Singeinheiten (20 Minuten) durchgeführt, die durch ausgebildete Sängerinnen angeleitet werden. Durch die spezielle „Ward-Methode“ erhalten die Schüler/-innen eine Gesangsausbildung.

Einmal jährlich kommen alle Kinder zu einem gemeinsamen Konzert zusammen, bei dem das Liederrepertoire der Schulen, die teilnehmen, einer interessierten Zuhörerschaft präsentiert wird.

Lernförderung in unserer Schule
Kinder von BuT-Berechtigten können ihre Lernförderung in den Räumlichkeiten unserer Schule erhalten.

Elterncafé
Ausgehend von einem Team der Erzieher/-innen der OGS wurde im Schuljahr 2013/2014 ein Elterncafé gegründet. Interessierte Eltern werden in unregelmäßigen Abständen eingeladen, sich zu einem gemeinsamen Thema zu treffen. Der offene, ungezwungene Austausch untereinander steht dabei im Mittelpunkt. Es ist uns ein besonderes Anliegen, speziell auch die Elternschaft anzusprechen, die aus unterschiedlichen Gründen den Kontakt zur Schule nur wenig pflegen (können). Bei Kaffee und Gebäck hoffen wir, eine vertrauensvolle Atmosphäre schaffen zu können, in der Fragen zu Schule und Unterricht gestellt, diskutiert und beantwortet werden, in der unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen persönlichen Hintergründen und Lebensgewohnheiten zueinander finden und sich austauschen, in der Vorträge (mit Dozenten) zu unterschiedlichen Themen gehört und die Inhalte diskutiert werden.

Das Organisationsteam des Elterncafés besteht aus Erzieher/-innen und Lehrer/-innen. Ziele und Inhalte der jeweiligen Treffen werden mit den Teilnehmer/-innen des Eltercafés im Vorfeld eruiert. Das Organisationsteam lädt anschließend zum Treffen an einem Nachmittag ein.

Schülerbücherei
Seit vielen Jahren ermöglicht der Förderverein der Schule (ELUK) durch einen großzügigen finanziellen Beitrag den Kindern wöchentlich eine Ausleihe von aktuellen Büchern. Die Eltern und Lernpaten, die jeden Mittwoch die Schülerbücherei für die Kinder öffnen, sorgen dafür, dass auch zu ausgewählten Themen des Unterrichts eine große Auswahl von Büchern unterschiedlichen Leseniveaus zur Verfügung stehen. Ab und zu gibt es auch einen Thementisch, der die Kinder auf ein bestimmtes Thema einstimmen soll. Aber natürlich können die Kinder auch Bücher ausleihen, die spannend oder lustig sind, die viele Bilder haben, die sie einladen ihren Hobbys (backen, forschen, malen, basteln….) nachgehen zu können.

Schülerzeitung „Der flotte Blitz“
Zweimal jährlich erscheint die Schülerzeitung „Der flotte Blitz“, die von allen Kindern und dem Förderverein der Schule gestaltet wird und durch spannende Artikel, Rätsel, Bastelideen und interessante Interviews ein umfangreiches Bild unseres Schullebens wiedergibt. Die Schülerzeitungsredaktion besteht aus Vertreterinnen und Vertretern der Kinder der vierten Klassen, helfenden Eltern und zwei Lehrerinnen. Sie ist für € 1,00 zu erwerben.

Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Kontakt